Mehrstärken Kontaktlinsen

„Wo habe ich denn bloss wieder meine Lesebrille hingelegt?“

Sind Sie nicht auch ständig auf der Suche nach dem guten Stück? Eigentlich möchten Sie eine Brille zum Lesen gar nicht tragen; Sie brauchen sie auch noch nicht so oft, aber ganz ohne geht es wohl auch nicht. Mit zunehmendem Alter können Schwierigkeiten beim Erkennen von Kleingedrucktem auftreten; der Volksmund sagt dazu Altersübersichtigkeit, der Fachmann nennt es Presbyopie.

Die körpereigene Augenlinse ist dann nicht mehr elastisch genug, um sich auf nahe Objekte korrekt einzustellen. Das führt dazu, dass man eine zusätzliche Brille für die Nähe braucht. Wenn man diese jedoch nicht ständig auf- und absetzen will, muss eine Brille unterschiedliche Korrektionswerte haben. Brillengläser gibt es schon lange in Zwei stärkenausführung (Bifokalgläser) oder als Mehrstärkenvariante (Multifokal- oder Gleitsichtgläser) und sie sind bei vielen Menschen im täglichen Gebrauch.

Doch sie haben auch einige Nachteile. Die Freiheit, so jung zu sein , wie Sie sich fühlen! Mehrstärken – oder Multifokal-Contactlinsen verschaffen Ihnen von fern bis nah ein stufenlos klares Bild, vergleichbar mit Gleitsichtbrillengläsern. Da Mehrstärken-Contactlinsen, im Gegensatz zu entsprechenden Brillengläsern, aber jede Augenbewegung mitmachen, braucht der Träger seine Kopfhaltung nicht ständig zu verändern. Ob Sie also im Stehen, Sitzen oder Liegen Ihre Zeitung lesen: Mit Mehrstärken-Contactlinsen ist das in der gewohnten Lesehaltung kein Problem. Da der Korrektionsbereich für die Nähe bei Brillengläsern üblicherweise im unteren Teil der Gläser angeordnet ist, treten während der Eingewöhnungszeit an solche Brillen darüber hinaus noch Schwierigkeiten mit Treppenstufen auf. Wer allerdings Mehrstärkenlinsen trägt, bewegt sich von Anfang an so sicher und frei wie gewohnt. Sind nun Mehrstärken-Contactlinsen für jeden Menschen gleichermassen geeignet?

Erst durch die Vielfalt verschiedener Systeme können die unterschiedlichsten Ansprüche individuell erfüllt werden: Die Contactlinse, die für jeden Menschen gleich gut geeignet ist, gibt es nicht und wird es nie geben. Gerade in den letzten Jahren wurden jedoch neue Konzepte entwickelt, die auf ganz neuen Erkenntnissen über das Zusammenwirken von Auge und Contactlinse beruhen. Neue Möglichkeiten bieten immer neue Chancen. Deshalb sagen Ihnen die Spezialisten vom Contactlinsenstudio Thomas Wolf nach sorgfältiger optometrischer Beratung und Prüfung, ob Mehrstärkenlinsen für Sie in Frage kommen. Die Anpassung von Mehrstärken-Contactlinsen erfordert seitens des Contactlinsenspezialisten eine modernste technische Ausrüstung, eine grosse Auswahl an Messlinsen der verschiedenen Systeme, sehr viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen sowie stets auf dem neuesten Stand zu sein. Neben der optometrischen Qualifikation des Contactlinsenspezialisten spielt aber auch die Motivation und Einstellung des Interessenten eine sehr entscheidende Rolle. Soweit es durch Messungen, Berechnungen und Erfahrungswerte möglich ist, ermitteln wir berührungslos für Sie das richtige System und passen es nach Ihren individuellen Bedingungen an.

Die letzten Feinheiten jedoch ergeben sich erst durch die Tragepraxis und die Benutzung unter den persönlichen Alltagsbedingungen. Sie teilen uns Ihre Erfahrungen mit, wir prüfen nochmals durch verschiedene Messungen nach. Erst dann ist klar, ob der eingeschlagene Weg erfolgversprechend ist oder ob der Wechsel auf ein anderes System angeraten ist. Selbstverständlich berechnen wir neben der Anpassgebühr letztendlich nur das Linsenpaar, das Sie zufriedenstellt und das Sie behalten. Sie riskieren also fast nichts, es ist nur ein wenig Geduld aufzubringen und die Bereitschaft zur TeamArbeit mit uns. Auf das erfolgreiche Ergebnis können Sie dann ebenso stolz sein wie wir, denn Sie haben selbst erheblich daran mitgewirkt! Vereinbaren Sie doch mit uns einen kostenlosen Beratungstermin. Denn wenn es um gutes Sehen und die Gesundheit Ihrer Augen geht, gibt es keine Kompromisse!